Starke Themen, steile Thesen, markante Charaktere

Der Humanistische Salon ist ein Treffpunkt für aufgeschlossene Menschen, die kreative Ideen und klare Worte schätzen und gerne über den Tag hinausdenken. Ähnlich wie in den Salons der Aufklärung werden hier die Fortschritte der Wissenschaften und die Argumente der Philosophie präsentiert und diskutiert. Jede/r kann teilnehmen. Klaviermusik umrahmt das Programm. Geprägt von den Idealen des weltlichen Humanismus, entsteht so ein kulturelles Sonntagsangebot mitten in Nürnberg, ein Netzwerk Interessierter und ein Freiraum für Bildung.

OrtCafé PARKS im Nürnberger Stadtpark, Berliner Platz 9,  90409 Nürnberg. Am 14. Mai 2017 war der Humanistische Salon zu Gast im Caritas-Pirckheimer-Haus CPH, Königstr. 64, 90402 Nürnberg (Innenstadt).

Zeit: jeweils sonntags ab 11 Uhr.

Termine und Themen:
Bereits abgelaufene Termine früherer Veranstaltungen des Humanistischen Salons sind hier aufgelistet. Die neuen Termine ab Herbst 2018 können Sie sich bereits notieren:
* Sonntag, 28. Oktober 2018
* Sonntag, 11. November 2018
* Sonntag, 9. Dezember 2018
* Sonntag, 20. Januar 2019
* Sonntag, 17. Februar 2019
* Sonntag, 17. März 2019
Themen und Referenten erfahren Sie dann spätestens ab Spätsommer an dieser Stelle.

Ablauf: Jede Veranstaltung beginnt mit Klaviermusik und Gelegenheit zu Begegnung und Imbiss. Zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr findet das jeweilige Programm statt, unterbrochen von einer kurzen Pause. Um 14 Uhr endet die gemeinsame Zeit mit Klaviermusik und Verabschiedung der Gäste.

Kategorien: Der Salon zeigt sich in dreierlei Gestalt: Attraktive Neuerscheinungen werden im »Podium der brisanten Bücher [PbB]« vorgestellt. Zugespitzte Plädoyers werden im »Kasino der forschen Rede [KfR]« gehalten. Und spannende Kontroversen werden im »Forum der heißen Debatten [FhD]« geführt. Diese drei Formate wechseln sich ab. Allen dreien gemeinsam ist die Diskussion mit dem Publikum und der gesellige Rahmen.

Köpfe:

hs_hf Helmut Fink  ist Diplomphysiker und Buchherausgeber zu Themen der Naturwissenschaft und des säkularen Humanismus. Er moderiert die Veranstaltungen des Humanistischen Salons.
hs_cg Claus Gebert  ist Musiker, Pianist, Komponist, Improvisator und Dozent. Er ist für die musikalische Ausgestaltung des Humanistischen Salons verantwortlich.

Partner:

Wir danken Konrad Methfessel und der Giordano-Bruno-Stiftung für die Unterstützung!

Audio-Mitschnitte und Podcast:

Am Rande vieler Veranstaltungen des Humanistischen Salons entstehen Audiomittschnitte und Interviews, gesammelt und zusammengestellt von Jürgen Hübner www.cottage-village-studio.de. Diese sind im Podcast des Instituts für populärwissenschaftlichen Diskurses Kortizes verfügbar.titelbild-flyer

Download Programmflyer der zweiten Staffel von Oktober 2017 bis Februar 2018 [hier].

Download Programmflyer des letzten Vortrags (14.5.2017) der ersten Runde des Humanistischen Salons [hier].

Download Programmflyer der ersten Staffel von November 2016 bis März 2017 [hier].

 

 

 

Foto Fink: Karin Becker, Foto Gebert: Evelin Frerk.